131. Burger Jugendfastnacht

Bei schönstem, aber frostigem Winterwetter machten sich 44 Jugendpaare auf zum Fastnachtsumzug durchs  Dorf. Annemarie Schröter hielt die Organisationsfäden fest in der Hand, Erik Bivour begrüßte von der Bühne die Teilnehmer und Besucher in Sorbisch, denn der Zapust gehört zu den uralten Traditionen des Winteraustreibens der Sorben/Wenden .
Florian Hantke und Markus Schmoger trugen das Schild voran, hinter ihnen das erste von vier Kinderpaaren, Henriette Duschka und Matheo Hoffmann. Eine kurze Aufwärmmöglichkeit bestand im Gemeindekirchensaal, bevor es erst wieder am Abend im beheizten Festzelt und beim Tanz diese Möglichkeit gab. Annemarie Schröter: „Dafür, dass es eine normale Jugendfastnacht war, also kein Jubiläum, waren wir sehr viele Paare. Der Weg dieses Jahr war anders als geplant und wir wurden von neuen Gastgebern empfangen. Ein besonderer Dank gilt der Feuerwehr für die Begleitung. Das Tanzzelt war gerappelt voll und eine richtig gute Stimmung kam auf. Das Wetter war seit Jahren endlich mal das perfekte Fastnachtswetter.“

weitere Fotos unter https://www.spreewald-foto.de/Spreewaldneuigkeiten-im-Bild/

Peter Becker, 21.01.24

Über Peter Becker 373 Artikel
Jahrgang 1948, Diplomlehrer, Freier Journalist und Fotograf

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.