Verein feiert 5. Spreewaldbahnfest in Straupitz

Im Mai 2020 fand ein vielbeachteter Fotoworkshop auf dem Gelände des ehemaligen Straupitzer Spreewaldbahnhofs statt. Die Vereinsmitgleider und Spreewälder „Models“ haben eindrucksvoll das Leben und das Arbeiten ringsum die Spreewaldbahn nachgestaltet, die von 1898 bis 1970 den Spreewald durchquerte:

Der Verein lädt erneut ein:

Am 16.7. und 17.7 lädt der Verein IG Spreewaldbahn e.V. zum 5. Spreewaldbahnfest nach Straupitz am Alten Spreewaldbahnhof ein. In den sanierten Museumsräumlichkeiten präsentiert der Verein erstmalig die in diesem Jahr neu übernommene Spreewaldbahn-Fotoausstellung der Fotografen R. Taege und B. Kruse. Auf dem aufgearbeiteten Flachwagen des Vereins wird eine Gartenbahn nach dem Vorbild der „Bimmelguste“ Ihre Runden drehen. Im März 2022 konnte der Verein nach langer Suche endlich vier Meterspurradsätze von der Jagsttalbahn aus Baden-Württemberg erwerben. Mit den Achsen wollen die Kleinbahnfreunde die in Straupitz ausgestellten Personenwagenkästen der Spreewaldbahn wieder komplettieren und rollfähig machen. Hierfür hat der Verein die neue Spendenaktion „Fahrwerke für Personenwagen“ initiiert. Für die musikalische Unterhaltung im Festzelt sowie die leibliche Versorgung ist an beiden Tagen gesorgt. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg und Malstraße zum Thema Spreewaldbahn. Geöffnet ist jeweils an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr.

Weitere Informationen gibt es unter www.ig-spreewaldbahn.de.

Das 2021 erschienene Buch von Peter Becker „Spreewaldbahnen“ bietet einen geschichtlichen Überblick über Pferde- und Spreewaldbahn, besonders aus der Sicht der damaligen Nutzer!

Über Peter Becker 269 Artikel
Jahrgang 1948, Diplomlehrer, Freier Journalist und Fotograf

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.