Sagenfiguren leuchten aus der Nacht

 Mitglieder des Tourismusverein Raddusch und Umgebung e.V. mit Unterstützung von Elektro Schmidt haben in Eigeninitiative die drei Holzskulpturen Adler, Schlangenkönig und Wassermann am Radduscher Hafenweg mit einer sparsamen LED-Beleuchtung ausgestattet. Für Einwohner und Touristen ist nun der Weg vom Buschmühlenweg zum Naturhafen ab Sonnenuntergang teilweise  beleuchtet. Das ist nicht nur schön anzusehen, sondern sorgt auch für mehr Sicherheit.

Weitere touristische Projekte für die Einwohner und Touristen, wie zum Beispiel das „Gipfelkreuz“ am Schwarzen Berg oder weitere ausgeschilderte Wanderwege sind vom Tourismusverein Raddusch und Umgebung e.V. geplant. Der Tourismusverein Raddusch und Umgebung e.V. bedankt sich bei den aktiven Mitgliedern Udo Saaro, Daniel Saaro, Matthias Mutschke, Manfred Lehmann und Frank Zeugner für die Unterstützung, sowie bei Dietmar Schmidt für die fachliche Umsetzung. (Frank Zeugner)

Über Bomenius 167 Artikel
Jahrgang 1948, Diplomlehrer, Freier Journalist und Fotograf

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.