Ostervorbereitungen unter Corona

Die Radduscher Kinder Marie-Louanne Pätzold (4) und Johanna Verst (7) beim Eierfärben mit Sicherheitsvorkehrungen: Während Johanna die „Malbank“ benutzt, bedient sich Marie-Louanne der modernen Metallic-Färbetechnik. Auf die noch warmen Eier -natürlich vom Radduscher Bauern- wird Farbe aufgetragen, darauf kommt als Abschluss eine Silberfolie. Die Kinder sitzen sich auf der luftigen Terrasse mit Abstand gegenüber, sicherheitshalber tragen sie Omas selbstgenähten Mundschutz – ohne zu Murren und in aller Selbstverständlichkeit.

Das in Raddusch besonders beliebte Osterfeuer ist ersatzlos ausgefallen, ebenso das von der örtlichen Kita organisierte Walleien.

Peter Becker, Ostern 2020

Über Bomenius 171 Artikel
Jahrgang 1948, Diplomlehrer, Freier Journalist und Fotograf

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.